Der Dornröschenschlaf
This is my site verfasst von Maximilian Arnold am Montag, 11. Oktober 2010

Im November 1983 kaufte mein Vater seinen Kindheitstraum, einen Golf I GTI. Das Auto diente bis zu seiner Stilllegung am 10.12.1998 als Alltagsauto. Es stand nie zur Debatte das Fahrzeug zu verkaufen, und so kam es dass das Fahrzeug bis August 2008, also ungefähr 10 Jahre in der Garage stand. Zu dieser Zeit schaffte ich es, meinen Vater zu überreden den baldigen Klassiker aus seinem Schlaf zu erwecken und die nötigen Instandhaltungen durchzuführen.

Hier ein paar Bilder des stillgelegten Fahrzeugs:

Kurz darauf holten wir den Golf aus der Garage. Wir füllten etwas Luft in die Reifen und machten die Hinterräder mit einem Gummihammer gängig (die Feststellbremse war festgerostet). Daraufhin lösten wir die Zündkerzen, füllten ein paar Tropfen Motoröl in die Brennräume und drehten den Motor ein paar mal von Hand durch. Nach öffnen des Ventildeckels präsentierte sich die Nockenwelle mit einen immer noch vorhandenen Ölfilm.

Auch hiervon gibt es ein paar Bilder:

Comments are closed.