Scheinwerferreinigungsanlage
This is my site verfasst von Maximilian Arnold am Freitag, 8. Oktober 2010

Heute in Zeiten des Xenonlichts unverzichtbar, war die Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA) zu damaliger Zeit ein entberhliches Extra. Doch übt sowohl die Optik als auch die Funktion dieses exklusiven Extras einen gewissen Reiz aus. Ich fand eine neue (!!) SWRA im Internet zu verkaufen, da musste ich zuschlagen. Das einzige was in diesem Set fehlt, ist der Kabelbaum. Da der Kabelbaum jedoch nicht allzu komplex ist, lässt sich dieser gut nachfertigen.

Also ging es an den Einbau: zunächst mussten die Scheinwerferleisten in Wagenfarbe lackiert werden, anschließend der größere Wischwassertank mit zweiter Pumpe verbaut werden. Die Motoren werden an vorhanden Halterungen an den Scheinwerfern geschraubt und die Wischer montiert. Dann stellte ich, mit Original Steckerpins und Steckergehäusen von Mercedes (Die Ersatzteilversorgung ist einfach unglaublich gut) den Kabelbaum nach und nach her. Ein Extra, das seit dem problemlos seinen Dienst verrichtet und einfach herrlich ist. Eine fast schon unnötige technische Spielerei die ich nicht mehr missen möchte.

Comments are closed.